Pädagogisches Konzept

pädagogisches Konzept

Der Hort Place for Kids schafft eine angenehme Atmosphäre, Vertrauen zwischen Eltern, Mitarbeitenden und Kindern.

Ziel des Hortes ist es, dem Kind das Gefühl zu geben, dass es im Hort willkommen ist; auch soll es wissen, dass es jederzeit seine Anliegen den Mitarbeitenden mitteilen kann. Dabei hat es genügend Freiraum, um sich entfalten zu können.

 

Sozialpädagogische Grundsätze

In unserem Hort legen wir Wert darauf, dass das Kind durch eigene Erfahrungen lernt und sich mit dem beschäftigen kann, bei dem es sich gerade wohlfühlt. Wir haben einen liebevoll gestalteten Aufenthaltsraum mit vielen Spielsachen, Büchern, usw., einen Ruheraum mit grossem Sofa, wo sich die Kinder zurückziehen können, ein Esszimmer, in welchem das Mittagessen eingenommen wird und am Nachmittag die Hausaufgaben gemacht werden, sowie ein Kreativzimmer. 

 

Grundhaltung

Das Team

  • nimmt das Kind als eigenständige Person wahr und gibt seinen Gefühlen Raum.

  • lässt Konflikte zu und nimmt die Konfliktgründe der beteiligten Kinder ernst.

  • vermittelt dem Kind Verständnis dafür, dass jeder Mensch eine eigene Persönlichkeit hat und mit Respekt behandelt werden möchte. Gefühlen wie Freude, Wut, Frust und Trauer wird jederzeit Beachtung geschenkt. Es soll „üben“ können, Konflikte anzusprechen und diese mit den Mitmenschen respektvoll zu lösen. 

  • schafft einen Ort der Geborgenheit und pflegt einen liebevollen Umgang mit den Kindern.

  • übernimmt Verantwortung für die eigene Vorbildhaltung im fairen Umgang und Kommuni­kation.

  • lässt dem Kind die Freiheit Entscheidungen mitzubestimmen und Wünsche anzubringen.

 

Die Selbständigkeit wird durch diesen Handlungsspielraum auf eine positive Art und Weise unterstützt. Kinder sollen früh die Erfahrung machen, wie es ist, etwas selbst zu probieren, zu entscheiden und zu meistern. Dadurch entwickeln sie ein gesundes Selbstvertrauen und Verantwortungsbewusstsein, das ihnen später die Stärke gibt, sich den Aufgaben des Le­bens zu stellen.